Anna Konjetzky (D)

Move More Morph It!

Ein rasante Tanzperformance auf der Suche nach dem Ich

Wer, wie und was kann ich sein? Eine Tänzerin, die sich permanent selbst soundtrackt, begibt sich auf eine Reise durch verschiedene Identitäten, Selbstentwürfe und phantastische Figuren. Wie fühle ich mich, und wie nehmen mich die anderen wahr? Der Klang rückt den Körper und die Bewegung in ein anderes Licht, verschiebt die Wahrnehmung, die Situationen und die Objekte, die die Tänzerin um sich hat.

Aus dem eigenen oder kollektiven Gedächtnis schöpfen sich Bilder, Stimmungen und Superkräfte, die spielerisch überlagert und neu verknüpft werden. Große Effekte und feine Töne tricksen dabei die Wahrnehmung aus und wecken die Neugier auf einen kreativen Umgang mit Zuschreibungen.

Seit 2005 kreiert Anna Konjetzky Tanzstücke und Tanz-Installationen, in denen ihr choreographisches Denken eingebettet ist. Ihre Arbeiten werden national und international gezeigt und wurden vielfach ausgezeichnet. Darüber hinaus choreografiert die Münchner Choreografin für etablierte Tanzcompagnien und arbeitet an Universitäten und Hochschulen.