Henß & Kaiser | tanzen schräg (Kassel)

Hu! Die Monster sind los

Ein heiteres Stück über bange Momente und schreckhafte Wesen

Monster sind furchterregend. Ihre Aufgabe ist es, Klein und Groß zu erschrecken. Doch was treiben Monster eigentlich, wenn sie Ausgangssperre haben? Spielen? Faulenzen? Tanzen? Und fürchten sie sich auch manchmal? Sind Monster wirklich so schrecklich oder doch eher so wie du und ich?

Henß & Kaiser | tanzen schräg nehmen sich in ihrer neuen Produktion auf spielerische Art den Monstern unterm Bett an und suchen nach Strategien, wie man diesen und anderen Ängsten vielleicht ein Schnippchen schlagen kann. Dabei geht die Tanzcompagnie diesmal neue Wege und sucht die Hilfe des Publikums. In einem anschließenden choreografischen Labor dürfen Jung und Alt im Anschluss an die Vorstellung ihre Ideen interaktiv einbringen, die Monster nach ihren Wünschen tanzen lassen und mitentscheiden, welches Ende der Spuk nehmen soll. So werden die Zuschauenden zu Choreografinnen und Regisseuren, die die weitere Stückentwicklung beeinflussen.